Er litt angeblich an Darmkrebs Esther Schweins trauert um ihren Lebensgefährten

Esther Schweins vor wenigen Wochen in Berlin Foto: imago/Future Image

Nach langer Krankheit ist der Lebensgefährte von Esther Schweins am 11. September im Alter von nur 53 Jahren verstorben.

Der langjährige Lebensgefährte von Esther Schweins (47, "Mara und der Feuerbringer") ist tot. Lorenzo Mayol Quetlas ist im Alter von 53 Jahren verstorben, wie das Management der Schauspielerin nun laut "Bild" bestätigt. Nach Informationen des Blattes habe Schweins' Partner an Darmkrebs gelitten und habe sich bis zuletzt einer Chemotherapie unterzogen. (Hier bekommen Sie sechs Rosamunde-Pilcher-Filme, unter anderem mit Esther Schweins, auf DVD )

Schweins war rund zwölf Jahre mit Quetlas zusammen und hatte mit ihm zwei gemeinsame Kinder. Die beiden lebten auf Mallorca. 2014 erzählte Schweins der Berliner "B.Z." in einem Interview: "Mein Mann ist ein richtiger Kerl, mein Mann macht Bäume um. Man schaut ihn an und irgendetwas in einem sagt: Der bringt dir das Bison nach Hause, wenn es hart auf hart kommt."

  • Bewertung
    6

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null