Er griff ihr an den Hals Mann folgt Elfjähriger ins Haus und will sie küssen

Ein Mann belästigte ein Mädchen in einem Treppenhaus. (Symbolbild) Foto: dpa

Schockmoment für eine Elfjährige: Ein Mann folgt ihr in ihr Wohnhaus, bedrängt sie und versucht, sie zu küssen. Sie kann gerade noch entkommen.

Maxvorstadt - Ein Unbekannter war am Donnerstag einer elf Jahre alten Schülerin zu ihrer Wohnung in der Theresienstraße gefolgt, wie die Polizei jetzt mitteilte. Es war gegen 16.40 Uhr, als das Mädchen das Treppenhaus des Gebäudes betrat. Dabei drängte sich ein fremder Mann mit in den Eingangsbereich.

Plötzlich fasst der Mann dem Mädchen an den Hals

Er fragte die Elfjährige nach ihrem Namen und ihrem Alter und griff nach ihren Händen. Sie verstand den Mann allerdings nicht. Plötzlich fasste der Fremde sie im Halsbereich an, gab ihr Küsse auf die Wange. Danach versuchte er, das Mädchen auf den Mund zu küssen. Die Elfjährige drehte den Kopf weg und lief, so schnell sie konnte, in die Wohnung ihrer Eltern. Der unbekannte Mann suchte indessen das Weite.

Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 29 10-0). Die Täterbeschreibung zu dem Unbekannten: Er ist etwa 40 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, dunkelhäutig, schlank und hat krauses schwarzes Haar. Er trug ein T-Shirt, Jeans und schwarze Schuhe und sprach deutsch und englisch.

JETZT LESEN