Er fuhr auf dem Fußweg Radler übersieht Hundeleine - Hundehalterin stürzt schwer

, aktualisiert am 23.06.2017 - 14:37 Uhr
Ein Radfahrer bringt eine Hundehalterin zu Fall, weil er die Leine übersieht Foto: Marc Tirl/dpa

Er fuhr abends auf dem Fußweg: Ein Radler hat am Donnerstagabend eine Hundeleine übersehen und die Halterin des Tieres dabei schwer verletzt.

Gern - Am Donnerstagabend ist eine Hundehalterin in Gern bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die 75-Jährige war mit ihrem Tier in der Canalettostraße unterwegs, als ihr ein Radfahrer regelwidrig auf dem entgegenkam.

Dabei übersah der 47-jährige Münchner trotz eingeschaltetem Licht die Hundeleine der Frau und brachte diese damit zu Fall. Die Rentnerin prallte mit dem Kopf auf den Gehweg und wurde dabei schwer verletzt. Sie musste mit einem Schädelhirntrauma und einem Oberschenkelbruch im Krankenhaus behandelt werden.

Der Radfahrer, ein Diplomingenieur, sowie der an der Leine befindliche Hund wurden nicht verletzt.

JETZT LESEN

27 Kommentare

Kommentieren

  1. null