Der 35-jährige Stürmer verlängert um ein Jahr. "Er will noch einmal richtig Gas geben"

München - Die AZ hatte es schon vor Wochen exklusiv verkündet, jetzt ist es offiziell: Routinier Klaus Kathan bleibt beim EHC Red Bull München. Der 35-Jährige und der EHCeinigten sich auf eine Verlängerung des Vertrags um ein Jahr. Kathan absolvierte für den Münchner Club in der vergangenen Saison insgesamt 50 Partien. Dabei erzielte der Stürmer neun Tore und gab 14 Assists.

Anzeige

Christian Winkler, Sportdirektor des EHC Red Bull München: „Wir werden in der kommenden Saison eine junge und hungrige Mannschaft haben. Da ist es wichtig, erfahrene Leute wie Klaus an ihrer Seite zu wissen. Er selbst hat uns klar versichert, dass er noch einmal richtig Gas geben will und daran glauben wir auch.“

 Der gebürtige Bad Tölzer wechselte in der Saison 2011/2012 zum EHC München. Sein DEL-Debüt gab Kathan 1996/1997 bei Berlin Capitals. Die weiteren Stationen in der höchsten deutschen Eishockeyklasse hießen Star Bulls Rosenheim, Kassel Huskies, Adler Mannheim, DEG Metro Stars und Hannover Scorpions, mit denen er 2011 Deutscher Meister wurde. Der 35-Jährige bestritt in seiner Karriere insgesamt 888 DEL-Spiele und erzielte dabei 216 Treffer. Mit der deutschen Nationalmannschaft nahm Kathan an zwei Olympischen Turnieren sowie elf Weltmeisterschaften teil.

 Torhüter Jacob Goll spielt ebenfalls weiterhin für den EHC Red Bull München. Der 19-Jährige wird mit einer Förderlizenz für den Kooperationspartner EC Peiting ausgestattet, um dort Spielpraxis zu sammeln. Goll gab sein DEL-Debüt in der vergangenen Saison beim EHC München und spielte mit einer Förderlizenz bei den Tölzer Löwen, mit denen er 2012 Oberliga Meister wurde.