Eine Regionalbahn hat in Massing (Landkreis Rottal-Inn) ein Auto erfasst und in eine Wiese geschleudert. Bei dem Unfall am Montagabend wurden die 55-jährige Autofahrerin und ihre 72-jährige Beifahrerin schwer verletzt, wie die Polizei in Eggenfelden mitteilte.

Massing/Eggenfelden – Zwei weitere Frauen in dem Wagen erlitten leichte Verletzungen. Die Autofahrerin hatte nach Polizeiangaben den Zug übersehen und war auf einen unbeschrankten Bahnübergang gefahren. Die zehn Fahrgäste in dem Zug blieben unverletzt. Der 60 Jahre alte Lokführer erlitt einen Schock. Der Zugverkehr war etwa drei Stunden lang unterbrochen.