Effektive Körperpflege ohne teure Kosmetik Fünf kostenlose Beauty-Tipps für jeden Hauttypen

Gurken enthalten wertvolle Nährstoffe Foto: ddp images

Viele Frauen geben jährlich Unmengen von Geld für Kosmetik-Produkte aus. Dabei gibt es einfache Hausmittel, die sehr effektiv sein können. Hier gibt es fünf Tipps, mit denen Sie Haut und Haar zum Strahlen bringen.

Beauty-Produkte können auf Dauer unglaublich teuer werden. Vor allem im Winter neigt man dazu, die durch Kälte beanspruchte Haut mit teuren Cremes zu pflegen. Doch das ist überhaupt nicht nötig: Die Natur bietet uns viele Möglichkeiten, die Haut ohne viel Aufwand geschmeidig und schön aussehen zu lassen. Wie das funktioniert? Do-it-yourself: spot on news verrät fünf einfache Beauty-Tipps für zu Hause!

 

Milchbad

 

Seit Jahrhunderten schwört man auf das Milchbad. Es eignet sich besonders gut für sensible Haut. Durch das Fett der Milch wird die Haut geglättet und mit viel Feuchtigkeit versorgt. Außerdem enthält sie wertvolle Milchsäure, welche zur Regeneration der Haut beiträgt, vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt und sie geschmeidig macht. Einfach ein bis zwei Liter Milch aufwärmen und in das Badewasser gießen.

 

Honig

 

Honig ist der Alles-Könner im Bereich Körperpflege. Ob für Haut, Lippen oder Haar - Honig eignet sich durch viele enthaltene Mineralien und Vitamine besonders gut. Wer - speziell jetzt im Winter - Probleme mit trockenen Lippen hat, sollte einfach morgens und abends etwas Honig auftragen. Eine Mischung aus zwei Esslöffel Bier und zwei Esslöffel Honig wirkt bei sprödem Haar, nach ein paar Minuten Einwirkungszeit, wahre Wunder. Auch für das Milchbad eignet sich Honig - einfach untermischen.

 

Avocado-Maske

 

Die Avocado ist reich an Vitaminen und Biotin. Nicht umsonst zählt sie zu der kalorienreichsten Frucht. Außerdem enthält sie viele gesunde Fette. Durch das weiche Fruchtfleisch kann man die Avocado einfach zerdrücken und cremig rühren. Dann den Brei auf das Gesicht auftragen - eine einfache und wirkungsvolle Gesichtsmaske für strahlende Haut. Bei sehr trockener Haut bietet es sich an, etwas Honig unterzumischen, bei fettiger Haut kann man ein paar Spritzer Zitrone hinzufügen.

 

Olivenöl

 

Olivenöl ist besonders gut gegen trockene und rissige Haut. Es lindert das Spannungsgefühl und macht die Haut schön weich. Durch das Vitamin E wird die Hautalterung verlangsamt und unser größtes Organ mit Sauerstoff versorgt. Bei sehr trockener Haut bietet es sich an, etwas Olivenöl mit in das Milchbad zu geben. Aus Meersalz und Olivenöl kann man nach Belieben eine dicke Paste zaubern, die die Haut pflegt und durch den Peeling-Effekt zusätzlich reinigt.

 

Gurke

 

Die Gurke ist der absolute Klassiker. Jeder, der an eine Gesichtsmaske denkt, hat direkt das Bild mit den Gurkenscheiben im Gesicht vor Augen. Aber auch nicht ohne Grund: Das grüne Gemüse besteht etwa 80% aus Wasser und enthält kostbare Nährstoffe. Speziell für fettige Haut sind die Inhaltsstoffe der Gurke geeignet. Es genügt schon ein paar Gurkenscheiben auf das Gesicht zu legen, um einen Effekt zu erzielen. Auch in der Kombination mit Natur-Joghurt oder -Quark.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null