Die besten Tipps Zeit als Weihnachtsgeschenk: Erleben statt nur geben

Schon wieder ein leerer Wunschzettel? Jetzt müssen Sie kreativ werden. Foto: Lucky Business / Shutterstock.com

Jedes Jahr dasselbe: Kaum enden die Sommerferien, beginnt gefühlt der Vorweihnachtsstress. Mit diesen rechtzeitigen Geschenke-Tipps können Sie statt eines platzraubenden Staubfängers Spaß, Abenteuer und schöne Erinnerungen unter dem Weihnachtsbaum platzieren - ohne Hektik oder Enttäuschungen.

Kaum werden die Tage kälter und kürzer, steht der alljährliche Stress um die Weihnachtsgeschenke an, wie immer mit einem Sack voller Probleme. Keiner wünscht sich mehr etwas Konkretes, erwartet aber trotzdem mindestens eine Kleinigkeit. Abgesehen davon will man zum Fest der Liebe natürlich auch nicht mit leeren Händen dastehen. Aber was tun, wenn die erwartungsfrohe Verwandtschaft alles hat, die Liebsten nichts brauchen und der Kontostand bezüglich Ideenreichtum in den Miesen steckt? Vergessen Sie die x-te Pralinenschachtel und das hundertste Paar Socken und schenken Sie dieses Weihnachten doch einfach mal das Wertvollste, was Sie haben: ihre Zeit.

Kulinarische Leckereien

Bei Geschenken rund ums Essen und Trinken ist man meist auf der sicheren Seite. Jeder muss und macht es gerne. Aber dieses Mal gibt es keinen Fresskorb oder erlesenen Wein. Wenn ausgegangen wird, dann nur gemeinsam! Erleben Sie mit einem etwas anderen Essens-Gutschein die kulinarischen Welten ganz neu. Wie wäre es zum Beispiel mit einem gemeinsamen Besuch in einem mongolischen Restaurant? Daheim bleiben ist aber auch eine echte Alternative. Bezaubern Sie Ihren Partner mit einem romantischen und natürlich selbst gekochten Candle-Light-Dinner oder laden Sie die gesamte Familie zu einem heißkalten Wintergrillen ein. Die Gutscheine dafür verpacken Sie nützlich und schön in einem thematisch passenden Kochbuch.

Alltagsflucht mit gemeinsamen Kurztrips

Mit einem Reise-Gutschein schenken Sie ebenfalls einen Klassiker. Und bei einem Kurzurlaub bekommen Sie nicht nur maximale Zeit zu Zweit, sondern erleben wunderbare Abenteuer beim Erkunden neuer Welten und sammeln gemeinsam fleißig Erinnerungen. So können Sie je nach Veranstalter Ballonfahrten machen, in einem Iglu kuscheln oder auf einem Wellness-Wochenende entspannen. Ausgefallene Locations für verschenkbare Kurzurlaube sind alternativ auch Tipis, Heustadl oder Baumhäuser.

Kurzweiliger Zeitvertreib

Sie haben schon zusammen genäht, getöpfert und Kunstkurse verschenkt? Weiter so - die Bandbreite an gemeinsamen Unternehmungen ist mindestens so facettenreich, wie Ihre Festtagsdekoration. Eine große Auswahl finden Sie zum Beispiel im Kursplan der Volkshochschulen. Oder wie wäre es mit etwas Ausgefallenem, guter Laune durch Lach-Yoga oder ein "dufte" Workshop, bei dem man sein eigenes Parfum herstellen kann? Eine Idee für die Damen: Überraschen Sie Ihre beste Freundin mit dem Besuch bei einer Visagistin und lassen Sie sich mal so richtig aufhübschen. Ansonsten sind Theatervorführungen, Musicals oder Konzerte nach wie vor ein Dauerbrenner. Von den Karten dann bitte zwei und eine behalten Sie gleich selbst.

Sachgeschenke

Diese Kategorie hat hier nichts zu suchen? Nicht ganz, denn mit dem ein oder anderen Sachgeschenk lässt sich gemeinsame Zeit regelrecht erzwingen! Der Klassiker sind natürlich Brettspiele. Lachen Sie mit der ganzen Familie bei dem Kartenspiel "Klappe" oder holen Sie sich mit "Tick Tack Bumm" eine Bombenstimmung auf jede Party. Selbst puzzlen wird schnell zu einem lustigen Gruppenevent: Einfach die Teile eines einzigen Puzzles an verschiedene Freunde verschenken und ein paar selbst behalten. Somit kann das gesamte Legebild nur bei einem gemeinsamen Treffen fertig gestellt werden. Besonders viel Spaß macht das mit einem individuellen Fotopuzzle.

Kostenlos mit vollem Einsatz

Oder verschenken Sie Ihre rechte Hand - natürlich nur im übertragenen Sinn. Denn jeder freut sich über Hilfe im Alltag. Egal ob Stilberater beim Kleidungskauf, Aufräumassistent oder Putzhelferlein, wenn man zusammenarbeitet geht es nicht nur schneller, es macht meist sogar richtig Spaß. Ihrem Partner können Sie zum Beispiel vollste Aufmerksamkeit in Form von Massagen, einen Fernsehabend ohne Kampf um die Fernbedienung oder einen Gedichtvortrag (selbstgeschrieben!) bei einem romantischen Sternenspaziergang schenken.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null