Sophia Wollersheim und Jürgen Milski treten zur ersten Schatzsuche des Dschungelcamps an. Die "dicken Eier" bringen sie mit ihren Hintern noch zum Platzen, doch an der Orgasmus-Frage scheitern sie.

Coolangatta - 20 Eier (Ballons) liegen in einem Becken voller Schleim und Federn. Um in das Becken zu gelangen, müssen beide durch einen Tunnel kriechen.

Die Eier müssen von Sophia und Jürgen „ausgebrütet“, das heißt mit dem Po zum Platzen gebracht werden. In den Eiern befinden sich Schlüssel. Drei von ihnen passen zu den Schlössern, die die Schatzkiste außerhalb des Beckens schützen. Mit vollem Elan und Spaß stürzen sich die beiden ins schleimige Vergnügen und es ist Sophia, die die drei richtigen Schlüssel findet.

Gut gelaunt tragen sie die Kiste ins Camp. Jürgen: „Das war geil und Sophia hat das super gemacht! Ich war froh, dass ich sie dabei hatte.“ Jenny witzelt: „Na, dass Sophias Hintern, dass der Hintern Luftballons knacken lassen kann, ist klar!“ Sophia: „Das habe ich mir auch gedacht. Mit einem kleinen Arsch hätte ich das nicht geschafft!“

Folgende Frage muss beantwortet werden:

Wieviel Prozent der Männer und Frauen kommen beim Sex immer zum Orgasmus?

a.) Männer 80 Prozent und Frauen 33 Prozent

b.) Männer 95 Prozent und Frauen 12 Prozent

Eine kurze Diskussion entfacht. Brigitte: „Wenn ich mit meinen Girlfriends über Sex spreche, haben immer alle Probleme mit Orgasmus!“ Sophia: „Ich auch!“ Jürgen: „Zwölf Prozent, das ist mir zu wenig. Ich würde A sagen!“ Am Ende kann Jürgen sich nicht durchsetzen und die Gruppe stimmt für Antwort B. Falsch! Und so fischen die VIP-Camper einen Gartenzwerg aus der Kiste. Jenny: „Kann man den kochen?“

Gunter Gabriel: "Leck mich am Arsch" kostet ihn 150.000 Euro

 

Jürgen sucht eine Frau für Menderes

 

Menderes gesteht Jürgen bei der Nachtwache: „Ich habe einfach so Angst, weil ich bin alleine, wie es sich entwickelt, wenn man weiterhin alleine ist!“ Da will Jürgen Abhilfe schaffen. Im Dschungeltelefon gesteht er: „Dass so ein toller Typ keine Frau hat, das macht mich sogar ein bisschen traurig.“ Und dann startet er einen Aufruf: „Hallo liebe Frauen da draußen. Wenn ihr gerne einen Mann hättet, einen netten, der gut aussieht, so um die 30 Jahre alt ist und mit Vornamen Menderes heißt, dann schickt doch einfach ein Bewerbungsschreiben an RTL. Ich möchte unbedingt, dass dieser nette Junge eine Frau kennenlernt, mit der er vielleicht den Rest seines Lebens verbringen kann. Also, meldet euch!“

 

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de