Diabetikerin zusammengebrochen Münchner Feuerwehr organisiert Nothilfe für Seniorin in Berlin

Die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr München konnte die Rettung der Berliner Seniorin veranlassen. Foto: Feuerwehr

Feuerwehren haben es nicht nur mit Brandbekämpfung und technischer Hilfe zum Beispiel nach Stürmen zu tun, sie müssen auch immer wieder in allen möglichen Lebenslagen Beistand leisten. Jüngster Fall: Die Münchner Feuerwehr hat rasche Nothilfe für eine 84 Jahre alte Frau in Berlin organisiert.

München - Eine Nichte in München hatte am vergangenen Freitag mit der alten Dame telefoniert, doch deren Antworten wurden immer spärlicher und dann riss das Gespräch ganz ab. Die Münchnerin reagierte geistesgegenwärtig und rief den Notruf 112 an.

Ihre Tante, eine Diabetikerin, liege vermutlich bewusstlos in ihrer Wohnung im Berliner Bezirk Lichtenberg, berichtete die Nichte. Umgehend wandte sich die Münchner Feuerwehr an die Leitstelle der Berliner Kollegen. Die veranlassten sofort eine Wohnungsöffnung, nach der Erstversorgung wurde die 84-Jährige in eine Berliner Klinik gebracht.

"Die Dame dürfte mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden sein", sagte der Münchner Feuerwehr-Sprecher Jan Saurer am Sonntag. "Die Zusammenarbeit mit den Berliner Kollegen war wirklich sehr gut."

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null