Das richtige Studio finden Im Fitness-Studio gute Vorsätze umsetzen

Im richtigen Fitness-Studio macht das Training doppelt Spaß. Foto: Medsport Hechendorf

Der Monat Januar ist für viele die richtige Zeit, endlich gute Vorsätze anzugehen.

Ja, wie wollten ja mehr für die Fitness tun, endlich wieder Sport treiben. Und was liegt im Winter näher, als das im Fitness-Studio zu tun. Doch wie findet man ein geeignetes Studio? Es darf nicht soweit entfernt sein, das Publikum sollte passen und nicht zuletzt muss auch der Preis stimmen. Das alles finden Sie nur heraus, wenn Sie sich verschiedenen Studios anschauen. Das wichtigste Kriterium sollte bei der Auswahl sein, wie intensiv sich die Trainer mit Ihnen und Ihren Zielen auseinandersetzen. Denn nur ein individuell ausgearbeiteter Trainingsplan führt zum gewünschten Ziel. Und das sollte auf keinen Fall einer „von der Stange“ sein. Will man Sie also mit einem Standard-Trainingsplan („so fangen bei uns alle an“) in die Geräte schicken, spricht das nicht gerade für die Betreuung durch die Trainer.

Sie sollten auch nach einem ausführlichen Probetraining fragen und darauf achten, ob man Sie nach Beschwerden und körperlichen Beeinträchtigungen fragt. Ist dies der Fall, können Sie schon einmal sicher sein, dass man Sie hier als Mitglied ernst nimmt und Ihnen bei der Zielerreichung helfen will. Erst wenn dieser Service gewährleistet ist, sollten Sie Räumlichkeiten, Lage und den Preis bewerten. Günstige Monatstarife gibt es bereits zwischen 10 und 20 Euro, allerdings meist gegen eine lange vertragliche Bindung. Andere Studios haben zwar höhere Monatsbeiträge, dulden aber dafür auch kurzfristige Kündigungen. Bei den ganz günstigen Anbietern sind oft Extraleistungen wie etwa die Benutzung der Duschen auch extra zu bezahlen.

Gehen Sie auch unbedingt einmal zu einer Hochfrequenzzeit in das betreffende Studio, bevor Sie sich entscheiden – also zwischen 18 und 20 Uhr. Denn in diesen Zeiten kann es zu langen Wartezeiten an den Geräten kommen, wenn Mitgliederzahl und Geräteausstattung nicht zusammenpassen

Lassen Sie sich auf jeden Fall mehrere Angebote machen und sprechen Sie mit Mitgliedern, die offensichtlich schon länger im Studio trainieren. 

JETZT LESEN

0 Kommentare