Das Comeback des Holzfällers Lumbersexual - So geht der neue Style für Männer

Casper Zafer (40, "The Vampire Diaries") im Lumbersexual-Outfit. Einzig der Bart sollte ihm noch etwas wachsen Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Männer lieben ihn, Frauen noch viel mehr: Den Lumbersexual. Gemeint ist ein neuer Style, der schon seit einiger Zeit das Männerbild prägt. Mit Vollbart und Karohemd verkörpert der lumbersexuelle Mann den urbanen Holzfäller, der geradewegs aus der Wildnis in die Szenenkneipen der Metropolen umgesiedelt ist. Wie der Look funktioniert, erfahren Sie hier.

Mit Jutebeutel, engen Jeans, Nerd-Brille und ein bisschen metrosexuellem Touch prägte der Hipster lange Zeit die Subkultur der urbanen Mittelschicht. Jetzt geht der Trend jedoch zurück zum starken, wilden Mann: Der Hipster ist erwachsen geworden und nennt sich "Lumbersexual". Der Trend ist zwar nicht ganz neu, wurde nun aber unter anderem von dem Branchendienst "Gear Junkie" auf diesem Namen getauft. Auf Twitter hat sich unter dem Hashtag "lumbersexual" bereits eine Fangemeinde etabliert. Und auch auf Instagram kann man unter dem Profil "lumbersexual" sehen, was den neuen Männertypen so ausmacht.

Denn der Lumbersexual ist das genau Gegenteil des geschniegelten Hipsters: Der Mann darf wieder männlich sein. Im besten Fall sieht er sogar so aus, als wäre er gerade der kanadischen Wildnis entflohen.

Doch was ist ein Lumbersexual eigentlich genau? Die Bezeichnung leitet sich von dem englischen Wort "Lumberjack" für Holzfäller ab. Wer jetzt an bärtige Männer mit Flanellhemd denkt, hat sofort die wichtigsten Erkennungsmerkmale des neuen Modetrends erfasst. Mit dieser Check-Liste ist Mann darüber hinaus bestens gerüstet:

 

Das Karohemd

 

Das absolute Musthave für diesen Style ist das Karohemd. Der lumbersexuelle Mann bevorzugt ein Flanellhemd in den Farben Schwarz und Rot. Aber auch andere Erdtöne können zur Not herhalten.

 

Blue Jeans

 

Männer können jetzt getrost die unbequeme und auch nicht wirklich sexy Skinny-Jeans vergessen. Weite Hosen sind angesagt. Der Lumbersexual trägt seine Jeans wieder mit der erotischen Lässigkeit der Männer aus der Levis-Werbung. Die Hosen sitzen ihm auf den Hüften und werden unten umgekrempelt.

 

Boots

 

Robust muss das Schuhwerk des urbanen Holzfällers sein. Schluss mit schicken Halbschuhen und luftigen Sneakers aus Stoff. Der Lumbersexual trägt schwere Boots aus Leder in den Farben Braun oder Schwarz.

 

Accessoires

 

Die Schuhe, das Hemd und die Jeans gehören zur Grundausstattung des lumbersexuellen Style-Vorbildes. Auch nicht fehlen darf aber ein wuscheliger Vollbart, um den Look zu komplettieren. Hosenträger, grob gestrickte Mützen oder Schals sind ebenso beliebte Accessoires. Was beim echten Holzfäller die Axt ist, wird beim Lumberjack durch ein multifunktionales Werkzeug aus dem 21. Jahrhundert ersetzt: Das Smartphone. Die meisten tendieren momentan zu dem Model mit dem kleinen Apfel-Emblem.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null