Maurizio Mansi bleibt Co-Trainer des EHC Red Bull München. Das teilte der Münchner DEL-Eishockeyverein am Mittwoch mit.

München - Die sportliche Leitung des Clubs und der 46-jährige Maurizio Mansi einigten sich auf eine Fortführung der Zusammenarbeit. Der ehemalige italienische Nationalspieler verlängerte seinen Kontrakt um eine weitere Spielzeit.

Anzeige

Mansi steht den Münchnern seit dem Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) in der Saison 2010/2011 als Assistenz-Coach zur Verfügung. Der EHC ist nach dem H.C. All Stars Piemonte, dem ESV Kaufbeuren, den Hamburg Freezers und dem SC Riessersee Mansis fünfte Trainerstation.

Der gebürtige Montrealer war zwischen 1988 und 2006 für verschiedene Teams in der nordamerikanischen AHL, Italien, Österreich und England als Spieler aktiv. In Deutschland stand der 46-Jährige für Kaufbeuren, Riessersee und Düsseldorf auf dem Eis.