Löwen-Trainer Alexander Schmidt gibt Marin Tomasov und Ismael Blanco die Chance, sich 90 Minuten zu beweisen – am Dienstag im Testspiel gegen Unterhaching.

München - Zuletzt standen Stürmer Ismael Blanco und Mittelfeldspieler Marin Tomasov nicht einmal im Kader, als die Löwen 1:1 in Aalen spielten. Dies können kaum die Ansprüche der beiden Spieler sein, die als potentielle Leistungsträger in der Sommerpause verpflichtet wurden.

Bevor Trainer Alexander Schmidt die beiden ganz abschreibt, gibt er ihnen eine weitere Möglichkeit, sich zu beweisen. Am Dienstag werden die Löwen um 15 Uhr gegen den Drittligisten Unterhaching testen. Der Spielort steht noch nicht fest, nur so viel: „Ich möchte auf keinen Fall auf Kunstrasen spielen“, sagt Schmidt. „Vielleicht spielen wir in Unterhaching im Stadion oder bei uns auf dem Trainingsgelände.“ Der endgültige Ort wird am Montagmittag entschieden.

Dann gilt es vor allem für Blanco und Tomasov. „Ich stehe zu dem, was ich gesagt habe. Sie haben dann 90 Minuten die Chance, sich zu beweisen. Deshalb habe ich mir das Testspiel gewünscht“, erklärt Schmidt.
Anzeige

Die wichtigsten News über die Löwen täglich auch per Mail: Abonnieren Sie den 1860-Newsletter der AZ