Bruch der Kniescheibe Freiburgs Niederlechner droht vorzeitiges Saison-Aus

Der gebürtige Ebersberger Florian Niederlechner steht beim SC Freiburg noch bis 30. Juni 2020 unter Vertrag. Foto: dpa

Der SC Freiburg muss voraussichtlich für den Rest der Saison auf Angreifer Florian Niederlechner verzichten. Der 27-Jährige brach sich im Training bei einem Zusammenprall die rechte Kniescheibe und wurde bereits operiert.

Freiburg - Stürmer Florian Niederlechner vom Bundesligisten SC Freiburg droht nach einer schweren Knieverletzung das vorzeitige Saisonende.

Wie der Klub aus dem Breisgau am Freitag mitteilte, hatte der 27-Jährige bereits am Donnerstagnachmittag bei einem Zusammenprall im Training einen Bruch der rechten Kniescheibe erlitten. Nur wenige Stunden später war Niederlechner in der Freiburger Uni-Klinik operiert worden.

Der Eingriff sei erfolgreich verlaufen, der Heilungsprozess erfordere jedoch viel Zeit und Geduld, schrieben die Freiburger auf ihrer Homepage.

Niederlechner, der im Januar 2016 vom FSV Mainz 05 zu den Badenern gewechselt war, hat in der laufenden Saison zwei Bundesligatreffer für den derzeitigen Tabellen-15. erzielt. Am Samstag im Spiel gegen den FC Schalke 04 dürfte er wohl durch Nils Petersen ersetzt werden.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null