Brand in der Barerstraße Feuerwehr rettet 50-Jährigen aus Wohnung

, aktualisiert am 02.09.2017 - 13:46 Uhr
Rückte mit mehreren Einsatzkräften aus: die Feuerwehr in der Barerstraße. Die Bilder zum Wohnungsbrand in der Maxvorstadt. Foto: Gaulke

Bei einem Wohnungsbrand in der Barerstraße wird ein 50-Jähriger leicht verletzt. Die Feuerwehr muss den 50-Jährigen aus seiner Wohnung retten, während die Flammen auf das darüber liegende Stockwerk übergreifen.

Maxvorstadt - Dramatische Rettung in der Maxvorstadt: Bei einem Wohnungsbrand in der Barerstraße musste die Feuerwehr einen 50-Jährigen aus seiner Wohnung retten.

Der Bewohner kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, weiter wurde niemand verletzt, wie die Feuerwehr der AZ auf Nachfrage erklärte.

"Flammenüberschlag in viertes Stockwerk"

Das Feuer war im dritten Stock ausgebrochen, "mit offenem Flammenüberschlag in das vierte Stockwerk", wie die Feuerwehr weiter schilderte.

Demnach hätten die Einsatzkräfte den Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Dennoch wurde das Haus teilweise evakuiert. Derzeit würden Kollegen vor Ort das Gebäude auf mögliche weitere Rauchentwicklung überprüfen, hieß es.

Was die Brandursache war, ist bislang nicht erkannt. 

Lesen Sie auch: Abgestürzter Bagger - So kompliziert ist die Bergung

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null