Blutiges Ehedrama Haftbefehl! Messerstecher von Harlaching gesteht

In diese Wohnung ist das Ehepaar kürzlich eingezogen. Am Tatort waren am Morgen noch Blutspuren zu sehen. Joseph B. (43) hat die Tat inzwischen gestanden. Foto: ho

Nach dem Mord an der dreifachen Mutter Marina B. († 43) ist Haftbefehl gegen ihren Mann ergangen. Laut Polizei hat Joseph B. (43) die Tat eingeräumt.

Harlaching - Haftbefehl gegen Joseph B. Der 43-Jährige hat in der Nacht zum vergangenen Freitag seine Ehefrau und Mutter seiner Kinder erstochen. Wegen seines Alkoholkonsums war es immer wieder zu massiven Problemen zwischen den Eheleuten gekommen. Als der Mann erneut begann, zu trinken, wollte Marina B. die endgültige Trennung. Sie wurde auf dem Weg zur Arbeit erstochen.

Laut Polizei hat Joseph B. die Tat nun eingeräumt. 

Streit wegen seiner Alkoholsucht

Das Paar war seit zwei Jahren getrennt. Die gelernte Altenpflegerin zog zu ihrer Schwester nach München, Ihr Mann, ein gelernter Schweißer, blieb mit einem Sohn in Kroatien.

Mit der Trennung kommt Joseph B. nicht klar. Der 43-Jährige schwört seiner Frau Marina hoch und heilig, dass er nie wieder einen Schluck Alkohol trinken werde. Sie gibt ihm noch eine Chance, will es wieder mit dem Vater ihrer Kinder versuchen.

Vor rund drei Wochen mieteten sie eine Wohnung in der Naupliastraße und zogen dort gemeinsam ein. Joseph B. nutzte seine Chance nicht. Im Gegenteil, er griff wieder zur Flasche.

In der Nacht auf Freitag eskaliert ein Streit, weil ihn seine Ehefrau wieder zurück nach Kroatien schicken wollte. Um kurz nach vier macht sich Marina B. auf den Weg zur Arbeit. Joseph B. folgt ihr. Er holt die 43-Jährige ein. Wieder streitet das Paar.

In den frühen Morgenstunden sticht der Mann mehrmals auf die Frau ein

Nachbarn werden gegen 4.15 Uhr durch den Lärm von der Straße aus dem Schlaf gerissen. Sie hören Schreie und alarmieren die Polizei. Als die erste Streife in der Naupliastraße eintrifft, sehen die Beamten eine Frau am Boden liegen. Sie blutet aus mehreren tiefen Wunden. Der Rettungsdienst und ein Notarzt werden verständigt.

Am Tatort steht ein Mann. Es ist Joseph B. Seine Kleidung ist blutverschmiert, das Messer hat er weggeworfen. Widerstandslos lässt sich der 43-Jährige festnehmen. Seine Frau wird unter laufender Reanimation ins Krankenhaus gebracht. Dort erliegt die 43-Jährige ihren Verletzungen. 

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null