Beziehungsdrama in der Oberpfalz Polizei findet tote Frau und schwer verletzten Mann

Ein Mann aus der Oberpfalz steht im Verdacht, seine Lebensgefährtin ermordet zu haben. Foto: picture alliance / dpa

In der Oberpfalz kam es in der Nacht zum Donnerstag offenbar zu einem Beziehungsdrama. Wie die Polizei mitteilt, wurden in einem Wohnhaus eine tote Frau sowie ein schwer verletzter Mann gefunden. Letzterer ist bereits seit längerem als gewalttätig bekannt.

Deining - In einem Wohnhaus in der Oberpfalz hat die Polizei in der Nacht zum Donnerstag eine tote Frau und einen schwer verletzten Mann gefunden. Die Ermittler gehen davon aus, dass es zwischen den beiden Hausbewohnern zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den als tatverdächtig geltenden Mann. Es gebe keine Hinweise auf eine unbekannte dritte Person, sagte ein Sprecher.

Gegen Mitternacht hatte ein Angehöriger die Polizei daraufhingewiesen, dass in dem Anwesen in Deining (Kreis Neumarkt in der Oberpfalz) ein verletzter Mann liege. Eine Streifenbesatzung sei daraufhin zu dem Haus gefahren, habe den 59 Jahre alten Mann und die Leiche der 53-jährigen Frau entdeckt. In welcher Beziehung die beiden zueinander standen, war zunächst unklar.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null