Berg am Laim Mann mit geladenem Gasrevolver in S-Bahn unterwegs

Die Polizei nahm dem Mann fest. (Symbolbild) Foto: Bundespolizei

Schreckmoment in der S-Bahn: Ein Mann war mit einem geladenen Gasrevolver unterwegs – eine Erlaubnis zum Führen der Waffe hatte er nicht.

Berg am Laim - Besorgte Anrufe erreichten die Polizei am Donnerstagnachmittag aus einer S-Bahn, die in Richtung Innenstadt unterwegs war. Fahrgäste hatten einen Mann bemerkt, in dessen Hosenbund angeblich ein Revolver steckte.

Die Beamten ließen die S-Bahn in Berg am Laim anhalten und suchten den Zug ab. Tatsächlich trafen sie auf einen 38-Jährigen, der einen silbernen Revolver in der Hose stecken hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Waffe um einen Gasrevolver, der mit sechs Reizgaspatronen geladen war.

Eine entsprechende Erlaubnis zum Führen der Waffe konnte der 38-Jährige nicht vorweisen. Er wurde wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

JETZT LESEN

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null