Seine Nikotinsucht und der Alkohol wurden ihm zum Verhängnis: Ein 19 Jahre alter Mann kletterte zum Rauchen auf eine Dachgaube. Er stürzte in die Tiefe, wurde schwer verletzt.

München - Am Sonntag gegen 01.15 Uhr befand sich ein 19- Jähriger zusammen mit anderen Freunden auf einer Party in einem Einfamilienhaus in München. Da er rauchen wollte, kletterte er aus einer Einliegerwohnung im 2. Stock durch ein Fenster auf die dortige Dachgaube. Dies war auch vorher schon einige Male praktiziert worden. Nun jedoch rutschte der mittlerweile alkoholisierte 19-Jährige am Fenster ab und stürzte hinab auf den darunterliegenden Rasen.

Anzeige

Er wurde dadurch schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum verbracht. Hinweise auf ein Fremdverschulden in irgendeiner Art und Weise liegen nicht vor.

 

Die wichtigsten News aus der Region täglich auch per Mail: Abonnieren Sie den München-Newsletter der AZ.