Der Wochenstart lief für zahlreiche Pendler äußerst unerfreulich. Schuld waren zwei Störungen der Stammstrecke, die den S-Bahn-Betrieb in München massiv behinderten. Mittlerweile normalisiert sich die Lage.

München - Nachdem gegen 9 Uhr eine erste Störnung fast den kompletten Betrieb auf der Stammstrecke zwischen München Ost und Pasing lahmgelegt hatte, folgte nur zwei Stunden später die nächste Hiobsbotschaft: Eine Störung an einer Oberleitung am Ostbahnhof führte bereits zum zweiten Mal an diesem Monatg zu massiven Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr zwischen München Ost und Pasing.

Nachdem zeitweise alle Linien der S-Bahn München durch die Störungen betroffen waren, beginnt sich die Lage gegenwärtig zu normalisieren.

 


So fahren die S-Bahnen aktuell (12.10 Uhr)

 

Damit sind wir bei der wohl besten Meldung: Wie der Streckenagent München berichtet, kommt es aktuell nicht mehr zu Verspätungen im Bereich der Stammstrecke.