Benvenuti in Italia! Dolce Vita in der Schrannenhalle

Dolce vita im Herzen Münchens: Das Eataly bietet italienische Genüsse für alle Sinne. Foto: ho

Das Land, in dem die Zitronen blühen, ist seit jeher DAS Sehnsuchtsland der Deutschen. Das Eataly hat am Viktualienmarkt einen Ort geschaffen, an dem der einmalige Geschmack und die Lebensfreude des Belpaese zelebriert werden.

Besser essen, besser leben. In der Markthalle – dem Herzen des Eataly München – fühlen sich die Gäste wie im Italienurlaub. Frischeste italienische Lebensmittel werden in südländischer Atmosphäre und italienischem Stimmengewirr angeboten: Obst- und Gemüsestände mit ausgezeichneten Produkten, eine reiche Auswahl an qualitativ hochwertigen Wurst- und Käsespezialitäten aus Italien, täglich frisch im Markt zubereiteter Mozzarella, hausgemachte Nudeln und ein italienischer Metzger bringen das Einkaufserlebnis eines kompletten italienischen Mercato mitten ins Zentrum Münchens. Die Markthalle lädt dazu ein, zwischen den Ständen zu flanieren, sich von der großen Palette exzellenter Lebensmittel inspirieren zu lassen und neue Produkte kennenzulernen.

Um den Marktplatz tummeln sich zahlreiche Bars und Restaurants, die mit allerlei Köstlichkeiten aus Bella Italia locken. Das La Piazza ist der perfekte Ort für einen Aperitivo mit Freunden, dem italienischen Feierabend-Ritual par excellence. Mit dem Flair einer echten italienischen Piazza genießen Besucher einen Spritz oder ein Glas Wein begleitet von Stuzzichini  –  italienischen Köstlichkeiten für den kleinen Hunger: Focaccia, Bruschetta sowie traditionelle Käse- und Schinkensorten aus den unterschiedlichsten Regionen Italiens.

Essen, kaufen, lernen

Authentische italienische Küche und qualitativ hochwertige Lebensmittel zu erschwinglichen Preisen – dafür steht Eataly München. Das Credo des italienischen Kulinarik-Tempels zieht sich durch die drei Hauptsäulen des Eataly-Konzeptes: Essen, kaufen, lernen. In einmaliger Perfektion vereint Eataly einen Lebensmittelhandel, authentische italienische Gastronomie und eine Kochschule, in der Gäste in die Geheimnisse der italienischen Küche eingeweiht werden – alles unter einem Dach.

Einmalig in Europa

Das italienische Food-Imperium Eataly wurde im Jahr 2007 vom Turiner Geschäftsmann Oscar Farinetti gegründet. Weltweit ist das Unternehmen derzeit mit 28 Standorten in den USA, in Brasilien, Dubai, Japan, Südkorea, der Türkei und in Italien vertreten. Mit dem Eataly München öffnete im Herbst 2015 die erste europäische Filiale der Feinschmeckerkette außerhalb der italienischen Heimat ihre Türen. Oscar Farinetti hat sein Gastronomiekonzept nach den Grundsätzen von Slow Food entworfen, einer Organisation, die sich für hochwertige und regionale Lebensmittel einsetzt.

Im Feinschmecker-Tempel am Viktualienmarkt wird italienische Esskultur im großen Stile zelebriert. Die Philosophie des Firmengründers "besser essen, besser leben" steht für die Liebe zur italienischen Küche und zu gutem Essen. Italienische Esskultur und das Bewusstsein für gute Ernährung sind bei Eataly kein bloßer Slogan, sondern eine Lebenseinstellung. 

  • Bewertung
    24

München-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:

Auch interessant

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null