Beim TSV 1860 ausgebildet Christopher Schindler: So wenig hängt er noch an den Löwen

, aktualisiert am 29.12.2017 - 18:09 Uhr
Wechselte 2016 vom TSV 1860 zu Huddersfield Town: Christopher Schindler (li.). Foto: imago/Action Plus

Während der TSV 1860 um die Rückkehr in den Profifußball kämpft, misst sich Ex-Kapitän Christopher Schindler in der Premier League mit den besten Spielern der Welt. Im Gespräch mit der AZ erklärt der Profi von Huddersfield Town, wie sehr er sich noch mit den Löwen beschäftigt - oder auch nicht.

München - Es waren nervenaufreibende 24 Stunden für Christopher Schindler Ende Mai. Am 29. stieg er, der Ex-Kapitän des TSV 1860, mit Huddersfield Town in die Premier League auf. Stunden später, am 30., stiegen die Löwen, der Ex-Klub, aus der 2. Liga ab.

Schindler litt mit dem TSV 1860

"Einerseits war für mich natürlich unser Mannschaftserfolg unfassbar schön", erinnert sich der 27-Jährige im Interview mit der AZ, "andererseits lag zeitgleich der Klub, in dem ich den Großteil meiner Karriere verbracht hatte, am Boden".

Es war ein ereignisreiches Jahr für den Abwehrspieler, keine Frage. In der Premier League sorgt er mittlerweile mit dem Aufsteiger für Furore. Sechzig dagegen kämpft in der Regionalliga Bayern unter Chefcoach Daniel Bierofka um die Rückkehr in den Profifußball.

Jahrelang beim TSV 1860 ausgebildet

Und das im Grünwalder Stadion. Hier, in Giesing, wurde der gebürtige Münchner jahrelang in der Jugend ausgebildet. Doch wie sehr beschäftigt sich der Oberbayer noch mit den Sechzgern? Hängt er noch an diesen?

Lesen Sie hier: Diese fünf Termine sollten sich Löwen-Fans 2018 vormerken

"Hängen? Nein. Die Löwen sind ein wichtiger Teil meiner Fußball-Geschichte, auf den ich stolz bin, der mich geprägt hat", sagt er im Interview dazu. "Ich informiere mich über das, was bei den Löwen passiert, aber verfolge die Details nicht wirklich."

Für ihn sei es dagegen wichtig gewesen, "den nächsten Schritt zu gehen", meint er. Es war ein erfolgreicher Schritt in die vielleicht stärkste Liga der Welt. Eine Liga, in der andere Dimensionen vorherrschen als in der Regionalliga Bayern. Trotz aller Distanz wünscht Schindler in dieser "den Löwen den Aufstieg".


Das vollständige Interview mit Ex-Löwen-Kapitän Christopher Schindler lesen Sie an diesem Samstag in der Printausgabe der Abendzeitung. Darin spricht der Verteidiger über das Märchen in Huddersfield. Außerdem erinnert er sich an die Atmosphäre im Grünwalder Stadion und den besonderen Druck vor einem speziellen K.o.-Spiel mit den Sechzgern.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null