Beide waren betrunken Mann greift Frau ins Lenkrad: Kurioser Crash in Giesing

Ein Streit hinterm Steuer eskalierte in der Nacht auf Sonntag in Giesing. (Symbolfoto) Foto: dpa

Zu einem eher ungewöhnlichen Unfall kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Obergiesing. Ein Mann und eine Frau, die beide schon längst nicht mehr fahrtauglich waren, gerieten während der Fahrt in einen folgenschweren Streit.

München - Sie hatte sich 2,3 Promille Alkohol angetrunken, er 1,6 Promille – und trotzdem wollten sie unbedingt noch mit ihren 1er-BMW nach Hause fahren. Diese Konstellation sorgte dafür, dass nun zwei Autos massiv beschädigt sind.

Am Sonntag gegen 2:45 Uhr waren eine 37-Jährige und ihr 38-jähriger Mann auf der Werinherstraße stadtauswärts unterwegs, als ein Streit zwischen den Eheleuten eskalierte. Der Mann saß auf dem Beifahrersitz und griff der Frau plötzlich ins Lenkrad. Dabei wurde der 1er stark nach links gelenkt, überfuhr einen Fahrbahnteiler, gelangte auf die Gegenfahrbahn und krachte schließlich in einen dort geparkten BMW X5.

Die beiden Münchner wurden bei dem Crash nicht verletzt, die zwei Autos jedoch massiv beschädigt.

JETZT LESEN

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null