Bei dieser Party sind wir alle Iren St. Patricks Day in München: Bilder vom Umzug

,
Viel Grün gab's am Sonntag bei der Parade zum St. Patricks Day in München. Foto: Daniel von Loeper

Die Innenstadt wird grün – bei der 22. St. Patrick’s Day-Parade verwandelt sich die Stadt in Klein-Irland. Die Bilder vom Umzug.

München - Wenn über Münchens Straßen die grüne Welle schwappt, freuen sich nicht nur die Autofahrer: Am Sonntag verwandelte die Innenstadt sich in ein kleeblattfarbenes Meer, als die St. Patrick’s Day Parade bei strahlendem Sonnenschein vorbeizog.

Ab 12 Uhr startete der Zug an der Münchner Freiheit und zog über die Leopold- und Ludwigstraße. Ende war erstmals am Wittelsbacher Platz.

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider

Der Dresscode blieb aber gleich: Grün, grün, grün waren die Kleider der Paraden-Teilnehmer, als sie den Irischen Nationalheiligen Sankt Patrick feierten. 52 Münchner Vereine wie die Giesinger Rittersleute oder die Stadtwache der Würmesia und natürlich Musik- und Tanzgruppe wie die Dudelsackgruppe Claymore Pipes & Drums oder die irische Band T4U belebten das grüne Spektakel.

Dazu gab es jede Menge Guiness und anschließend am Wittelsbacher Platz ein Showprogramm auf der Bühne. Auch OB Dieter Reiter und Frau Petra ließen sich durch das Treiben fahren, umsäumt von unzähligen Leprechauns, den irischen Kobolden und grünen Bischhofen.

Dass der St. Patrick’s Day, der offiziell übrigens erst am 17. März ist, so ausgelassen gefeiert wird, geht auf die irischen Einwanderer in Amerika zurück. Auch in München ein echter Importschlager – und ob die Feiernden nun wirklich von der Grünen Insel kommen oder eigentlich nur Wahl-Iren sind, spielt hier überhaupt keine Rolle.

JETZT LESEN

Auch interessant

7 Kommentare