Bayern-Familie Hoeneß: Einladung zum gemischten Doppel

Folgten der Einladung von Uli Hoeneß: Die Basketballer und Fußballerinnen des FC Bayern. Foto: FC Bayern

Klubpräsident Uli Hoeneß hat den beiden anderen Profiteams unter dem Dach des FC Bayern seine Wertschätzung ausgedrückt. Basketballer und Fuballerinnen stehen allzu häufig im Schatten der Profikicker.

Bad Wiessee - Zum gemischten Doppel hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß am Donnerstagabend an den Tegernsee nach Bad Wiessee gebeten.

Die Basketballer und die Fußballerinnen des Klubs folgten der Einladung freilich gerne. Im Freihaus Brenner fanden sich die beiden Mannschaften mit Hoeneß für ein gemeinsames Abendessen zusammen. Der 65-Jährige brachte den beiden Profiteams, die so häufig im Schatten der Fußballer der Bayern stehen, damit seine Wertschätzung zum Ausdruck.

In einer kleinen Ansprache betonte Hoeneß, dass ihm die Entwicklung aller Abteilungen derzeit große Freude bereite und alles sehr gut aussehe.

Kein Wunder: Die Basketballer stehen sowohl in der Bundesliga als auch im Eurocup auf Platz eins. Die Bayern-Frauen befinden sich in der Liga auf Platz zwei – hinter Freiburg und vor Meister Wolfsburg.

Und auch die Fußballer haben unter Jupp Heynckes ja die Tabellenführung der Bundesliga zurückerobert. Gut möglich, dass Hoeneß im Sommer wieder einladen wird. Dann vielleicht ja sogar zum gemischten Triple.

Lesen Sie hier: Gehirn-Coach - Warum bei Lewandowski der Kopf entscheidet

JETZT LESEN

11 Kommentare

Kommentieren

  1. null