Bauernmesse in der Dreifaltigkeitskirche Volkslieder für die Frommen

Die Mühldorfer Saitenmusik begleitet die Sänger. Foto: Tobias Strang/ho

Sie ist für viele Freunde echter Volksmusik ein Beispiel tiefer Volksfrömmigkeit: die Deutsche Bauernmesse. Annette Thoma hat dieses Werk vor rund 80 Jahren geschaffen.

Erstmals wurden Volksmelodien für liturgische Zwecke verwendet – und deutsche Texte, zu einer Zeit, als im Gottesdienst Lateinisch vorherrschte.

Der Verein für Volkslied und Volksmusik ehrt Annette Thoma zu ihrem 40. Todestag mit einem Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche. Die Menzinger Sänger singen die Bauernmesse. Reinhard Baumgartner und die Mühldorfer Saitenmusik begleiten sie.

Beginn 19 Uhr, Pacellistraße 6, Eintritt frei.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null