AZ zeigt Vorab-Passage aus "Liebesgeschichten" Christine Kaufmann (†72): Ihr letztes Buch erscheint am 20. Mai

Christine Kaufmanns letztes Buch "Liebesgeschichten - Anekdoten aus dem 20. Jahrhundert" erscheint im Verlag Attenkofer Foto: AZ/dpa

"Liebesgeschichten" - Das letzte Buch von Christine Kaufmann erscheint am Samstag, 20. Mai 2017.

Eine Woche vor ihrem überraschenden Tod hat Hollywood-Star Christine Kaufmann (†72) ("Monaco Franze“) die Arbeit an ihrem Buch "Liebesgeschichten – Anekdoten aus dem 20. Jahrhundert“ fertiggestellt.

Es sprüht vor Lebenslust, Frechheit und Fröhlichkeit.

Die Schauspielerin, die vom Kinderstar ("Rosen-Resli“) zur Golden-Globe-Preisträgerin wurde, hat mehr erlebt und erliebt, als die meisten zu ahnen vermögen.

Ihr wildes Leben und ihre amourösen Affären gibt sie in diesem Buch zum ersten Mal preis.

Von Helmut Dietl über Patrick Süskind bis zu Eric Clapton und Warren Beatty – augenzwinkernd und mit viel Humor beschreibt sie ihre ganz persönlichen "Liebesgeschichten“.

AZ zeigt Vorab-Passage

Den Bestseller-Autor Patrick Süskind ("Das Parfum") lernte sie beispielsweise über Regisseur Helmut Dietl kennen und lieben. In "Liebesgeschichten“ beschreibt es Christine Kaufmann so: "Er war für mich und andere ein viel begehrter Junggeselle. Nicht ohne Grund:
1. Schön, wenn man den Typ ,deutscher Dichter‘ mag.
2. Ein makelloser Körper, wenn man keine Bodybuilder mag.
3. Ein hochintelligenter witziger Mann, was eigentlich fast alle Frauen mögen.“

Das 144 Seiten starke Buch, reich bebildert mit 80 Fotos – unter anderem aus Kaufmanns Privatarchiv – erscheint am 20. Mai in der Abendzeitung München Collection (Verlag Attenkofer, 24,80 Euro).

Buch-Präsentaion am 19. Mai

Am 19. Mai findet um 19 Uhr auf Christine Kaufmanns Wunsch eine Buch-Präsentation im Münchner Literaturhaus (Salvatorplatz 1 80333 München) statt, bei der enge Freunde und Weggefährten anwesend sein werden.

 

JETZT LESEN

0 Kommentare