Die AZ-Leser haben entschieden: Kickbox-Queen Christine Theiss ist Münchens Sportlerin des Jahres 2011. Die Weltmeisterin löst damit Paralympics-Siegerin Verena Bentele ab, die nach ihrem Rücktritt vom Leistungssport in diesem Jahr in der Kategorie Persönlichkeit des Jahres vorgeschlagen wurde.

München - Theiss kam auf 38 Prozent aller Stimmen und verwies Fußballerin Julia Simic (20 Prozent) vom FC Bayern und die Rollstuhl-Basketballerin Johanna Welin (11 Prozent) vom USC München auf die Plätze 2 und 3. Kickbox-Weltmeisterin Theiss gewann die Wahl zur Münchner Sportler des Jahres, die die AZ jährlich mit Sponsor ERDINGER WEISSBRÄU ausrichtet, bereits zum sechsten Mal.

Anzeige

„Ich bin sehr dankbar für diese Wertschätzung“, sagt sie. Im AZ-Interview spricht die 31-jährige auch über ein Leben nach der Sportkarriere: „Ich muss mich außerhalb des Rings positionieren. Moderieren und Modeln macht mir sehr viel Spaß.“ Das komplette Interview mit Münchens Sportlerin des Jahres Christine Theiss lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe der Abendzeitung.