Banner Schöne Münchnerin neu _1024x250_NEU

AZ-Modelcontest Schöne Münchnerin 2016: Das sind die elf Finalistinnen

Welche wird’s? Anastazija, Kristin, Lea, Sarah, Dzheylyan, Julia, Jane, Katharina, Antonia, Olga und Michelle haben die Chance auf den Titel „Schöne Münchnerin 2016“. Foto: Sigi Müller

Die Endrunde des AZ-Modelcontest findet heute im Deutschen Theater statt. Elf Finalistinnen wollen den Modelvertrag und das Auto.

Am Freitagabend wäre es dann endlich soweit: Wir werden wissen, wer die Schöne Münchnerin 2016 und ein Jahr lang das Gesicht dieser Zeitung und dieser Stadt sein darf.

Im Rennen sind noch elf junge Damen. Sie haben sich gegen Hunderte Bewerberinnen durchgesetzt, das Halbfinale mit den besten 30 überstanden und haben jetzt die Möglichkeit, einen Modelvertrag bei Louisa Models und einen nagelneuen Opel Adam von Häusler zu gewinnen – denn das bekommt diejenige, die am Ende die Schärpe von der amtierenden Siegerin Pia umgehangen bekommt.

Im Silbersaal des Deutschen Theaters entscheidet eine Jury über den Ausgang. Die besteht heuer aus Louisa Models-Agenturchefin Louisa von Minckwitz samt Tochter Vanessa, AZ-Chefredakteur Michael Schilling und Star-Designerin Lola Paltinger. Da muss alles sitzen. Derweil laufen auch deshalb noch die Proben für den großen Abend. Seit Jahren ist Showdesignerin Adelinde Knorr dafür verantwortlich.

Lesen Sie hier: Schöne Münchnerin 2015: "Es hat mir Türen geöffnet"

Die Schöne Münchnerin, das ist kein Spaß-Wettbewerb. Die Abendzeitung sucht schon seit 1948 das schönste Mädchen der Stadt – doch in den letzten Jahren hat sich der Contest zu einem echten Sprungbrett ins Modelbusiness entwickelt: Ehemalige Schöne Münchnerinnen und sogar Kandidatinnen stehen heute bei Louisa Models unter Vertrag, arbeiten auf der ganzen Welt als Model. Und am Freitag kommt noch mindestens eine hinzu.

 

JETZT LESEN

6 Kommentare

Kommentieren

  1. null