Der stellvertretende AZ-Chefredakteur Timo Lokoschat über die Überschriften-Manipulation der AfD.

"Ich mach mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt"? Nein, das hat Pipi Langstrumpf wirklich nicht verdient. Das berühmte Zitat der Kinderbuchheldin muss ja immer wieder für alles Mögliche herhalten, aber bei der AfD ist eine Grenze erreicht. Mit Villa Kunterbunt hat das nämlich nichts zu tun, was die Partei seit Monaten auf Facebook veranstaltet, eher mit dem Braunen Haus.

Die Schießbefehlfantasien einer Beatrix von Storch, angeblich Folge eines "Mausrutschers", sind nur ein Beispiel. Dieses Mal lässt sich kaum ein Büromittelunfall als Erklärung heranziehen. Was die AfD mit der Überschrift der AZ gemacht hat, setzt dreiste und bewusste Manipulationsabsicht voraus. Und dabei ist es völlig unerheblich, welchen politischen Hintergrund die Jugendlichen haben mögen. WIR machen unsere Überschriften, nicht die AfD!

Wir ändern schließlich auch nicht die Wahlplakate der Partei. Und weil wir uns das nicht gefallen lassen, gibt es jetzt Post vom Anwalt.