Auf der Kreillerstraße Frontal-Crash: Betrunkener rast bei Rot auf Kreuzung

Ein Betrunkener hat in der Nacht auf Mittwoch einen Frontal-Crash ausgelöst. Foto: dpa

Ein Betrunkener hat in der Nacht auf Mittwoch auf der Kreillerstraße einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Er war offenbar einfach bei Rot über die Kreuzung gefahren.

München – Der Unfall ereignete sich am frühen Mittwochmorgen gegen kurz nach Mitternacht auf der Kreillerstraße. An der Einmündung zur Else-Rosenfeld-Straße raste ein 29-Jähriger stadtauswärts mit seinem Peugeot einfach bei Rot und mit viel zu hoher Geschwindigkeit über die Kreuzung. Zum gleichen Zeitpunkt wollte ein 25-Jähriger mit seinem VW nach links in die Kreillerstraße einbiegen. In seinem Fahrzeug befanden sich drei Mitfahrer und für ihn zeigte die Ampel regulär grün.

Es kam zum unvermeidlichen frontalen Zusammenstoß bei dem alle fünf Personen leicht verletzt wurden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei dann noch fest, dass der Unfallverursacher "erheblich betrunken" war.

JETZT LESEN

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null