Auch Nachbarhaus beschädigt Holzlaube in Oberschleißheim fackelt ab

Die Feuerwehr konnte die Laube löschen, sie brannte allerdings völlig aus. Foto: Feuerwehr

In Oberschleißheim ist am Montag eine Holzlaube abgebrannt, die an ein Wohnhaus angebaut war. Die Besitzerin der Laube wurde leicht verletzt.

Oberschleißheim - Ein kleiner Brand hat in Oberschleißheim großen Schaden angerichtet. Wie die Polizei berichtet, hielt sich eine 74-Jährige am Montagmittag in ihrer Holz-Gartenlaube auf, die an ihr Haus angebaut ist. In der Laube hatte die Dame einen Backofen und einen gasbetrieben Herd. Plötzlich hörte die 74-Jährige einen lauten Knall, danach brannte es.

Die Flammen breiteten sich schnell aus, nach wenigen Minuten stand die Laube im Vollbrand. Das Feuer hatte bereits auf angrenzende Erker und den Dachüberstand des Wohnhauses übergegriffen, dadurch zogen Ruß und Rauch ins Haus. Durch die Hitze sprangen zudem am Nachbargebäude einige Fensterscheiben, auch hier kam es zu Rußschäden.

Die 74-Jährige machte die Einsatzkräfte auf eine in der Laube gelagerte Gasflasche aufmerksam – sie hatte Angst, diese könnte explodieren. Die Feuerwehr konnte die Flammen letztlich löschen. Zur Suche nach Glutnestern mussten Teile des Daches geöffnet werden.

Die Frau wurde leicht verletzt, ihre Verbrennungen konnten vor Ort versorgt werden. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro. Im Einsatz waren mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis, die Brandfahnder haben die Ermittlungen übernommen.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null