Als zwei Polizisten am Donnerstagabend einen Autofahrer (63) kontrollieren, klagt der über Atemnot. Er inhaliert sein Spray - und wird bewusstlos.

Bogenhausen - Zwei Polizeibeamte hielten am Donnerstag kurz vor 19 Uhr einen Autofahrer für eine Verkehrskontrolle an. Während der Kontrolle klagte der 63-Jährige über Atemnot. Er versuchte noch, sein Asthmaspray zu inhalieren, wurde aber bewusstlos.

Anzeige

Die Polizisten fingen den Mann auf und legten ihn auf den Boden. Sie begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen, bis der verständigte Notarzt eintraf. Der Mann wurde auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht; inzwischen ist er latu Polizei außer Lebensgefahr.

 

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de