Atembraubendes Show-Finale "Let's Dance": Gil Ofarim hat gewonnen!

Sänger Gil Ofarim und die Profitänzerin Ekaterina Leonova Foto: dpa

Das harte Training der letzten Wochen hat sich für Gil Ofarim ausgezahlt. Im Finale von "Let's Dance" geht er als strahlender Sieger hervor.

Es war eine echte Überraschung. Publikum und Jury wählten den Sänger aus München zum Gewinner der zehnten Staffel von "Let's Dance". Er jubelte vor Glück und lag seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova in den Armen.

Er verwies Schlagersängerin Vanessa Mai und Kurven-Model Angelina Kirsch auf die Plätze zwei und drei.

Musikalisches Highlight: Helene Fischer ("Herzbeben") sang live und sorgte für Mega-Stimmung in kleinen Studio in Köln. Ob man sie auch mal über's "Let's Dance"-Parkett fegen wird?

Seit Mitte März haben Freitagabends bis zu vier Millionen Zuschauer die Sendung verfolgt. Vanessa Mai trainierte so hart, dass sie nur noch 48 Kilo wiegt, wie die 25-Jährige in der Bild bekannte. Ihr Lohn: Regelmäßig die volle Punktzahl der Jury.

Ihr größter Konkurrent war Gil Ofarim. Er kämpft weniger mit unfreiwilliger Gewichtsabnahme als mit Gerüchten, er habe eine Affäre mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova. Doch vor allem der dramatische Koma-Aufenthalt seines Vaters Abi Ofarim prägte den sympathischen "Let's Dance"-Gewinner.

Insgesamt waren 14 Promi-Kandidaten bei "Let's Dance 2017" an den Start gegangen.

 

 

JETZT LESEN

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null