Am 2. Weihnachtsfeiertag Nach P1-Besuch: Jugendliche gehen aufeinander los

Bei der Prügelei wurden zwei Schüler verletzt. (Symbolbild) Foto: imago

Nach einem Clubbesuch gehen auf der Prinzregentenstraße zwei Gruppen aufeinander los und prügeln sich. Als die Polizei eintrifft, sind die Täter allerdings schon geflohen.

Maxvorstadt - Die Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 1 Jahren verließen am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen kurz vor ein Uhr morgens das P1 in der Prinzregentenstraße. Auf dem Weg zur Bushaltestelle wurde die Gruppe von mehreren Personen einer anderen Gruppe angesprochen.

Aus diesem Gespräch entwickelte sich letztlich ein verbaler Streit, der darin gipfelte, dass zwei der Streithansel gemeinsam auf einen 16- und einen 17- jährigen Schüler losgingen und ihnen mit der Faust mehrere Schläge ins Gesicht verpassten.

Schläger fliehen vor der Polizei

Als die verständigten Polizeibeamten vor Ort eintrafen, waren die Schläger bereits geflüchtet. Ein unbeteiligter Bekannter der Schläger hatte ebenfalls die Flucht ergriffen, konnte jedoch noch eingeholt und festgehalten werden. Seine beiden Bekannten befinden sich nach wie vor auf der Flucht.

Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor.

 

JETZT LESEN

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null