Airport-Feuerwehr musste helfen Direkt neben der Therme: Großbrand in Erding

Großbrand auf einem Bauernhof in Erding – die Bilder vom Feuerwehreinsatz am Dienstag. Foto: Gaulke

In unmittelbarer Nähe zur Therme Erding ist am Dienstag eine Scheune ausgebrannt. Der Schaden geht in den sechsstelligen Bereich. 

Erding – Zwischen 16 und 17 Uhr lösten in der Therme mehrere Rauchmelder aus. Aber nicht weil es im Wellnessparadies brannte, sondern daneben. In unmittelbarer Nachbarschaft war eine Scheune des Bauernhofs Gersthof in Flammen aufgegangen. Die dichten Rauchschwaden hatten die gesamte Umgebung eingehüllt. 

Die 20 x 40 Meter lange Scheune, in der große Mengen Stroh gelagert wurden und zwei Traktoren standen, brannte völlig aus. Mehrere Feuerwehren, darunter die des Münchner Flughafens, kamen zu Hilfe und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude, der Einsatz dauerte bis in den Abend. Glücklicherweise kamen keine Tiere oder Menschen zu Schaden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wie der Merkur berichtet, sollen mehrere Zeugen kurz vor dem Brand Feuerwerksgeräusche gehört haben. 

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null