Älter werden in Riem Was muss sich im Viertel ändern?

Wie lebt es sich als älterer Mensch in Riem? Die Stadt stellt jetzt die Ergebnisse aus einer Befragung vor.

Riem - In München wird die Zahl der älteren Menschen in den kommenden Jahren steigen. Dieser Ternd stellt die Stadtetwicklung vor neue Herausforderungen. Aus diesem Grund hat das Baureferat damit begonnen, die Generation 55plus zu erforschen. Die Stadtplaner haben im Herbst 2013 ausgewählten Quartieren insgesamt 10.000 Haushalte zum Thema „Älter werden in München“ befragt - darunter auch Sendling.

In Quartiersforen besteht nun vor Ort die Möglichkeit, wichtige Ergebnisse der Befragung zum Thema "Älter werden in München" als erstes zu hören und zu diskutieren. Im Mittelpunkt stehen die übergeordneten Fragen: Wie lebt es sich im Stadtteil und Quartier, wenn man ans Älterwerden denkt? Wie altersgerecht ist der Stadtteil? Eingeladen sind Bewohner im Alter von 55 bis 75 Jahren, die Interesse an der zukünftigen Entwicklung Münchens und ihres Stadtteils haben.

Was? Quartiersforum in Riem

Wann? Donnerstag, 27. Februar, 17.30 Uhr

Wo? Quax, Helsinkistraße 100

Infos gibt es von Weeber+Partner unter Telefon: 0711-62009360.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null