Abnehmen im Alltag Kalorien verbrennen beim Hausputz

Ein engagierter Hausputz ist ein echter Kalorienkiller. Foto: RTL

Nach Weihnachten ist die Zeit des Aufräumens, als "Fitnessputz" geht das garantiert noch leichter von der Hand.

Der Winter ist bald Schnee von gestern, der Frühling naht. Und der will gut genutzt sein:
Von der Küche bis zum Speicher, vom Balkon bis zum Gartenhäuschen wird jetzt gewischt, geschrubbt, gesaugt und entrümpelt – nach der Devise: „Ran an den Speck!“.

Das darf man sogar wörtlich nehmen: Ein engagierter Hausputz ist ein echter Kalorienkiller, wie die nachfolgenden Beispiele zeigen.
Natürlich sind die angegebenen Werte für den Kalorienverbrauch in 60 Minuten nur Circa-Angaben, die je nach Geschlecht, Körpergröße, Muskelmasse sowie Intensität der Putzbewegungen und auch je nach äußeren Bedingungen variieren.

Entrümpeln
Der absolute Burner! Bis zu 400 Kalorien werden bei intensiver Ausübung des „Alles muss- raus!“-Gedankens verbrannt, ungefähr soviel wie bei der Gartenarbeit:
Auch dabei kann man den Pfunden zeigen, was eine Harke ist!

Fensterputzen
Wer hätte das gedacht: Wer eine Stunde lang kräftig den Feudel schwingt, baut locker über 200 Kalorien ab und kräftigt auch noch die Armmuskulatur, wenngleich auch etwas einseitig (einfach mal abwechseln!).
In zehn Stunden ließe sich dabei sogar die durchschnittliche Tageszufuhr tilgen – über 2000 Kalorien! Aber wer hat schon so viele Fenster...

Staubsaugen
Ebenfalls ein Top-Wert: Bis zu 250 Kalorien in 60 Minuten!
Ganz gleich, ob man ein Kreuz und Quer- oder systematischer Längssauger ist – mit dem Staub und Schmutz im Teppich verflüchtigen sich auch die Pölsterchen-Bringer.

Genuss ohne Reue: Low Carb - Die leckersten Rezepte für Brote und Brötchen

Abwaschen
Dabei bleiben immerhin bis zu 150 Kalorien pro Stunde auf der Strecke.
Zugegeben: Ein Spülmarathon dieser Dauer muss eher nur nach Riesenparties hingelegt werden. Aber immerhin gibt diese Tätigkeit am Tag danach das gute Gefühl, dabei eine ganze Menge von den Fettmachern vernichten zu können, die sich nachts in Wein und Prosecco versteckt hatten.

Bügeln
Einmal in 60 Minuten den Schrank durchgebügelt - schon sind um die 100 Kalorien verbrannt!
Gleichzeitig sind Blusen und Hemden für den Frühjahrsspaziergang in Form, bei dem man noch mal das Verbrennen von gut 150 Kalorien zu Wege bringt.

JETZT LESEN

0 Kommentare