A8 komplett gesperrt Odelzhausen: SUV mit Sommerreifen rutscht in Sattelzug

Autofahrer auf der A8 brauchten am Montagmorgen viel Geduld. (Symbolbild) Foto: dpa

Der Wintereinbruch sorgte am Montag in einigen Teilen Bayerns für Chaos auf den Straßen. Aufgrund eines Lkw-Unfalls musste die A8 am Vormittag für einige Stunden gesperrt werden.

Odelzhausen - Der Winter hat sich zum Wochenstart zurückgemeldet und den einen oder anderen Autofahrer überrascht. So geschehen auf der A8 München Richtung Stuttgart: Gegen 4 Uhr morgens war hier ein rumänischer Lkw-Fahrer unterwegs, geriet auf Höhe Odelzhausen auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Der Anhänger des Sattelzugs blieb quer auf der Fahrbahn stehen und blockierte den mittleren und rechten Fahrstreifen.

Ein nachfolgender SUV aus Großbritannien, lediglich mit Sommerreifen unterwegs, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und rutschte in den Aufleger des Sattelzugs. Der 35-jährige Lkw-Fahrer wurde wie die vier Insassen des Autos leicht verletzt und musste in ein Augsburger Krankenhaus gebracht werden.

Da der Lkw nach dem Unfall aufgrund der Schäden nicht mehr fahrtauglich war, gestaltete sich dessen Bergung sehr schwierig. Zunächst wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, gegen 8 Uhr musste die A8 schließlich komplett gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten werden bis ca. 11 Uhr andauern, der Sachschaden beläuft sich auf rund 90.000 Euro.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null