A3 bei Passau Drei Kilo Kokain im Kofferraum - Zwei Personen in U-Haft

, aktualisiert am 07.02.2018 - 21:59 Uhr
Vergangenen Mittwoch wurden über drei Kilo Kokain im Kofferraum eines Autos gefunden. Foto: Polizei Passau

Eine Autofahrt endete am vergangenen Mittwoch für einen 47-Jährigen und seine 22-jährige Begleiterin im Gefängnis. Sie waren mit über drei Kilo Kokain im Kofferraum unterwegs.

Passau - Zivilbeamten der Polizeiinspektion Passau ist vergangenen Mittwoch ein dicker Fisch ins Netz gegangen: Bei einer Routinekontrolle wurden im Auto eines 47-jährigen Österreichers und seiner 22-jährigen Beifahrerin aus Rumänien zunächst Spuren von Betäubungsmitteln gefunden. Als sich die Beamten das Auto genauer anschauten, kamen drei Päckchen mit weißem Pulver zum Vorschein. Ein Schnelltest ergab, dass es sich dabei um Kokain handelte – insgesamt über drei Kilo.

Der Fall wurde schließlich an die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift Südbayern (GER Südbayern) übergeben, welche das Kokain nun auf mögliche Spuren untersucht.

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden auf richterliche Anordnung in Untersuchungshaft genommen.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null