85-Jährige mit Kopfverletzung Harlaching: Passanten folgen Blutspur bis zur Wohnungstür

Die Passanten entdeckten die Blutspur, die sie letztendlich zu einer verletzten Frau (85) führte. (Archivbild) Foto: Jochen Lübke/dpa

Zwei Passanten haben auf einem Parkplatz in Harlaching eine Blutspur entdeckt und sind ihr bis zu einer Wohnungstür gefolgt. Dort fanden sie eine 85-jährige Frau, die sich eine Platzwunde am Kopf  zugezogen hat.

Harlaching - Eine 85 Jahre alte Frau stürzte am Dienstag auf einem Parkplatz in Harlaching – dabei zog sie sich eine Platzwunde am Kopf zu, sie blutete stark. Allerdings alarmierte sie nicht den Rettungsdienst, sondern schleppte sich stattdessen in ihre nahegelegene Wohnung im zweiten Stock.

Wenig später entdeckten zwei Passanten am Unfallort das Blut und folgten der Spur, bis sie schließlich zur Wohnungstür der Seniorin gelangten. Sie klingelten, kümmerten sich um die Verletzte und verständigten gleichzeitig den Rettungsdienst.

Der eingetroffene Notarzt brachte die verletzte Frau in eine Münchner Klinik.

JETZT LESEN

9 Kommentare

Kommentieren

  1. null