42-Jährige mit Überdosis Goetheplatz: Münchnerin liegt tot in U-Bahn-Toilette

Der Vorfall ereignete sich am U-Bahnhof Goetheplatz. Foto: Frank Leonhardt/dpa/Daniel von Loeper/AZ

Eine 42 Jahre alte Münchnerin ist am Dienstag auf einer Toilette am U-Bahnhof Goetheplatz gestorben. Die Frau hatte zuvor Drogen konsumiert.

Ludwigsvorstadt - Eine Münchnerin ist am Dienstagnachmittag tot in einer U-Bahntoilette am Goetheplatz gefunden worden.

Neben ihr wurden laut Polizei Drogenutensilien gefunden. Die eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Die 42-Jährige war als Rauschgiftkonsumentin bekannt.

Der bei der Obduktion durchgeführte Drogentest fiel positiv aus. Sie ist die dritte Drogentote dieses Jahres. Zum Vergleich: 2017 und 2016 gab es zu diesem Zeitpunkt fünf Drogentote.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. null