Eine 42 Jahre alte Münchnerin ist am Dienstag auf einer Toilette am U-Bahnhof Goetheplatz gestorben. Die Frau hatte zuvor Drogen konsumiert.

Ludwigsvorstadt - Eine Münchnerin ist am Dienstagnachmittag tot in einer U-Bahntoilette am Goetheplatz gefunden worden.

Neben ihr wurden laut Polizei Drogenutensilien gefunden. Die eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Die 42-Jährige war als Rauschgiftkonsumentin bekannt.

Der bei der Obduktion durchgeführte Drogentest fiel positiv aus. Sie ist die dritte Drogentote dieses Jahres. Zum Vergleich: 2017 und 2016 gab es zu diesem Zeitpunkt fünf Drogentote.