35 Haushalte geräumt Fliegerbombe auf Acker in Feldmoching entschärft

In Feldmoching entschärfte die Feuerwehr eine Fliegerbombe. Foto: Feuerwehr München

Auf einem Acker in Feldmoching wurde eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt. Umgehend machte sich die Feuerwehr an die Entschärfung.

München/Feldmoching - Auf einem Feld im Stadtteil Feldmoching wurde am Dienstag eine 125 Kilogramm schwere Fliegerbombe entdeckt, wie die Feuerwehr der AZ bestätigte. Sie handelte sofort und veranlasste die Entschärfung, die ab 20:30 Uhr begann.

Um 20:58 Uhr war die Gefahr beseitigt, die Bombe entschärft. Ein Landwirt hatte die Bombe gegen 17 Uhr gefunden.

114 Anwohner im Schnepfenweg, Pappelweg und in der Feldmochinger Straße mussten ihre Häuser räumen, ingesamt waren rund 35 Wohneinheiten betroffen. Viele kamen privat bei Nachbarn unter, zudem wurde der Pfarrsaal bereitgestellt.

Etwa 80 Polizisten und hundert Feuerwehrleute waren im Einsatz.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null