250-Kilo-Bombe gefunden Weltkriegsbombe in Regensburg erfolgreich entschärft

, aktualisiert am 10.11.2017 - 17:17 Uhr
Auf einer Baustelle in Regensburg wurde eine 250 Kilogramm schwere Bombe gefunden (Symbolfoto) Foto: dpa

In Regensburg ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Entschärfung der 250-Kilogramm-Bombe am Freitag ist erfolgreich verlaufen.

Regensburg - Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Regensburg gefunden und entschärft worden.

Nach etwa eineinhalb Stunden hatten Fachleute die 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg am Freitagnachmittag unschädlich gemacht, wie ein Polizeisprecher sagte. In einem Umkreis von 300 Metern hatten zuvor die Anwohner sicherheitshalber ihre Häuser verlassen müssen. In dem Gebiet befinden sich den Angaben nach fast 150 Wohnungen, in denen gut 900 Menschen gemeldet sind.

Im Speisesaal eines Gymnasiums wurde eine Anlaufstelle für Betroffene eingerichtet. Nach der Entschärfung konnten die Menschen in ihre Häuser zurückkehren. Bauarbeiter hatten die Bombe am Donnerstagnachmittag in einem Neubaugebiet im Süden der Stadt entdeckt.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null