Der TSV 1860 möchte die Winterpause nutzen, um in der Rückrunde nochmal anzugreifen. Sehen Sie hier den Winterfahrplan der Löwen - inklusive Trainingslager, der Testspiele gegen Salzburg, Burghausen und Kiew.

München - Mit Sascha Mölders haben die Löwen einen Neuzugang, weitere sollen folgen. Damit die Mannschaft für die Rückrunde optimal eingespielt ist, bereitet sie sich mit einem Trainingslager und Testspielen vor - sehen Sie alle Termine der Löwen hier im Winterfahrplan!

Trainingslager in Estepona/Spanien

Während der kalten Jahreszeit entfliehen die Löwen wie gewohnt ins Warme: Von 18. bis 26. Januar verbringen Kapitän Christopher Schindler und Co. ihr neuntägiges Trainingslager in Estepona/Spanien. Zielflughafen ist Malaga, dann geht's für die Löwen entlang der Ostküste hinunter in Richtung Gibraltar bis ins Hotel Elba nach Estepona. Im letzten Jahr weilte Sechzig in Marbella, zuvor verbrachten die Löwen ihr Winter-Trainingslager in Belek/Türkei.

Zwei Testspiele im Traningslager geplant

Wie die Löwen vermeldeten, stehen im Trainingslager auch zwei Testspiele auf dem Programm: Zunächst gegen Pandurii Targu Jiu (23. Januar, 16.30 Uhr) aus der rumänischen ersten Liga, im Stadion von Los Barrios.

Zwei Tage später messen sich die Löwen mit Dynamo Kiew (25. Januar). Im vergangenen Winter-Trainingslager ging das Duell gegen den ukrainischen Rekordmeister 0:2 aus.

Schon vor der Abfahrt nach Estepona testet die Elf von Trainer Benno Möhlmann am 13. Januar in Burghausen gegen Austria Salzburg (19.30 Uhr) und am 16. Januar um 14.30 Uhr beim SV Grödig (Österreich). Nach der Rückkehr aus Spanien steht am 30. Januar noch ein weiterer Test in Burghausen auf dem Programm: Dann gegen Gastgeber Wacker Burghausen. Anpfiff ist um 14 Uhr.