10 Jahre Audi Generation Award Bayerischer Hof: München feiert die Stars von morgen

Die Stars von heute und morgen gemeinsam auf dem roten Teppich: Die Bilder vom Audi Generation Award 2016 im Bayerischen Hof. Foto: dpa/Schneider Press

Zehn Jahre Audi Generation Award im Bayerischen Hof: Maria Höfl-Riesch kam aus der Südsee, erster Auftritt für Sven Hannwald und Neu-Ehefrau Melissa nach der Hochzeit, Christina Stürmer im Mama-Glück und Giulia Siegel brachte ihre neue Liebe mit!

München – Bei dieser Veranstaltung dreht sich alles um die Stars von Morgen! Beim „Audi Generation Award“ werden jedes Jahr vielversprechende Nachwuchsstars mit Vorbildfunktion ausgezeichnet. Am Mittwoch ging die Glamour-Gala zum bereits zehnten Mal im Bayerischen Hof in München über die Bühne, Kai Pflaume führte durch den Abend der Gastgeber Philip Greffenius (Edition Sportiva) und Alexander Schuhmacher (Gesamtvertriebsleiter für die Region Süd bei Audi).

Gleich sechs Trophäen wurden an diesem Abend vergeben. Drei davon wie gewohnt an junge und vielversprechende Talente: an Bayern-Star Joshua Kimmich (Kategorie „Sport“), YouTube-Star Nicole Cross (Musik-Preis) und die Schauspieler der VOX-Erfolgsserie „Club der roten Bänder“ (Medien-Preis). Erstmals in der Geschichte der Veranstaltung wurde auch der „Audi Jubiläumspreis“ stellvertretend für alle Preisträger an drei Persönlichkeiten verliehen, die bewiesen haben, dass sie damals zu Recht ausgezeichnet wurde; an Sängerin und Neu-Mama Christina Stürmer, Ex-Ski-Ass Maria Höfl-Riesch und Sport-Moderator Jochen Breyer, der beim Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund im Einsatz war und live zugeschaltet wurde.

Die Talente von morgen: Kimmich, Cross und der "Club der roten Bänder"

Christina Stürmer freute sich riesig über den Preis. Im Jahr 2007 hatte sich die Österreicherin bereits den Audi Generation Award in der Kategorie „Musik“ abgeholt. Seither hat sich für sie viel verändert, denn mittlerweile ist sie Mutter! Im August kam Töchterchen Marina zur Welt: „Ich habe jetzt mehr als ein halbes Jahr Babypause gemacht“, erzählte sie strahlend.

Ex-Ski-Ass Maria Höfl-Riesch (hatte ihr Kleid „im Internet“ geshoppt) war mit ihrem Mann Marcus Höfl gekommen, der damals, als sie den Audi Award zum ersten Mal bekam, noch "nur" ihr Manager war. „Wir kommen gerade aus der Südsee. Wir waren zwei Wochen auf der „MS Europa 2“, wo ich mein Fitness-Programm vorgestellt habe.“

Viel Applaus gab es auch für Samuel Koch. Er zählte zwar nicht zu den Preisträgern, war aber extra nach München gekommen, um den Medien-Preis an die Jung-Schauspieler aus der VOX-Erfolgsserie „Club der roten Bänder“ zu übergeben.

Auch von Nicole Cross dürften wir in Zukunft noch einiges hören. Auf YouTube ist die Nürnbergerin schon lange ein Riesenstar. Aus einer Laune heraus hatte sie ihre live gesungenen Cover-Versionen von Stars wie Adele und Justin Timberlake als sogenannte „Wohnzimmer-Konzerte“ veröffentlicht.

Bayern-Youngster Joshua Kimmich freute sich über den preis in der Kategorie Sport: „Ein paar Trophäen habe ich im Laufe meiner Karriere schon gesammelt, aber das hier ist mein erster großer Preis. Er bekommt auf alle Fälle einen Ehrenplatz bei mir zu Hause.“

Siegel und Hannawald im Liebes-Glück

Quasi zu dritt unterwegs waren Ex-Skispringer Sven Hannawald und seine Neu-Ehefrau Melissa. Bei ihr war das Babybäuchlein unter der Abendrobe („Minx“) nicht mehr zu übersehen: „Das Baby kommt im Februar. Ob Junge oder Mädchen bleibt aber noch unser Geheimnis.“ Für die beiden war es der erste Auftritt auf dem Party Parkett seit der Hochzeit.

Dagegen frisch verliebt: DJane Giulia Siegel zeigte sich mit neuem Begleiter namens Ludwig Heer auf dem Party-Parkett: „Das ist mein neuer Freund“, erzählte sie strahlend über den Restaurantbesitzer und Pralinenhersteller aus Baden Baden.

JETZT LESEN

7 Kommentare