UnternehmenMehrere Interessenten für insolventen TV-Hersteller Metz

An dem insolventen TV-Hersteller Metz haben bereits wenige Tage nach Erklärung der Zahlungsunfähigkeit mehrere Investoren Interesse angemeldet.

 
Droht nächster Bahnstreik?Gewerkschaft EVG droht erneut mit Streiks bei der Bahn

Im Tarifkonflikt bei der Bahn hat die Gewerkschaft EVG mit Streiks noch vor Weihnachten gedroht. Die EVG könnte parallel zur GDV streiken.

 
MetallindustrieIG Metall: Schlechte Bedingungen bei Erneuerbaren Energien

Die Beschäftigten in der Wind- und Solarindustrie werden laut einer Untersuchung schlecht bezahlt und arbeiten mehr als andere Arbeitnehmer in der Metallindustrie.

 
AuszeichnungenGauck für mehr Risikobereitschaft in der Wirtschaft

In Deutschland gibt es über 50 Handwerkskammern. 407 Jungmeistern in Sachsen gratulierte der Bundespräsident in Dresden persönlich zur bestandenen Prüfung - verbunden mit konkreten Erwartungen.

 
VerbändeWirtschaft will Betriebsfeste und den "Sachlohn" erhalten

Arbeitgeber sollen nach Ansicht von Wirtschaft und Gewerkschaften auch künftig einen "Sachlohn" in Höhe von 44 Euro im Monat steuerfrei auszahlen dürfen.

 
VerkehrADAC steht vor grundlegender Strukturreform

Europas größter Autoclub ADAC steht nach dem Skandal um Fälschungen beim Autopreis "Gelber Engel" und Kritik an seinen wirtschaftlichen Aktivitäten vor einer grundlegenden Strukturreform.

 
ModeBenjamin Otto erwartet schwächeres Wachstum im Online-Handel

Die Chefs des Startup-Unternehmens Collins unter dem Dach der Otto Group, Benjamin Otto und Tarek Müller, rechnen mit einem schwächeren Wachstum im gesamten Online-Handel.

 
MindestlohnVerband sieht ostdeutsche Bäckereien durch Mindestlohn gefährdet

Steigende Preise und Schließungen von Bäckereien: Der vom kommenden Jahr an geltende Mindestlohn von 8,50 Euro macht dem deutschen Bäckerhandwerk nach eigenen Angaben schwer zu schaffen.

 
ArbeitsmarktVolkswirte erwarten nur minimalen Abbau der Arbeitslosigkeit

[1] Die Konjunktur dümpelt vor sich hin, und auch auf dem Arbeitsmarkt bewegt sich wenig: Experten erwarten, dass sich die Zahl der Jobsucher im November nur leicht verringert hat.

 
USANotenbanken sorgen für Rekordhoch an US-Börsen

Die Gewinne an der Wall Street sind im Handelsverlauf deutlich abgeschmolzen. Zum Börsenstart hatten die Notenbanken der Eurozone und Chinas noch für Rekordstände am US-Aktienmarkt gesorgt.

 
Hygiene-MängelBurger King schaltet im Filial-Streit Gericht ein

Burger King will Fakten schaffen: Der geschasste Franchise-Nehmer soll das Logo und die Produktnamen der Fast-Food-Kette nicht mehr nutzen dürfen. Gehen nun bald die Lichter in den Filialen aus?

 
Franchisenehmer verliert vor GerichtBurger-King-Urteil: Yi-Ko muss Filialen schließen

[1] Die Burger-King-Lizenz ist weg: Auf Antrag der Fast-Food-Kette hat das Landgericht München am Freitagnachmittag eine einstweilige Verfügung erlassen. Damit muss Franchisenehmer Yi-Ko seine Filialen schließen.

 
AutokonzernVW-Aufsichtsrat beschließt neues Investitionsprogramm

Trotz eines angekündigten Sparprogramms hält Volkswagen an seinen Budgetplanungen für die kommenden fünf Jahre fest.

 
Großkunden werden abgestraftWeitere Bank erhebt Strafzinsen - Privatkunden noch nicht betroffen

Immer mehr Banken brummen Großkunden Strafzinsen auf. Nach der Commerzbank kündigte am Freitag auch die genossenschaftliche WGZ negative Zinsen für einzelne Profi-Anleger an.

 
Verhandlungen mit GDL und EVGGetrennte Tarifgespräche der Bahn mit beiden Gewerkschaften

Die Deutsche Bahn hofft im festgefahrenen Tarifkonflikt mit zwei Gewerkschaften auf eine Einigung bis Weihnachten.

 
Streik in BönenVerdi berät über Streikdauer am KiK-Zentrallager

Die Gewerkschaft Verdi will heute über eine Fortsetzung des bereits seit Montag laufenden Streiks im KiK-Zentrallager Bönen entscheiden.

 
Bundeswirtschaftsminister in AsienGabriel will mehr asiatische Investoren nach Deutschland holen

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will mehr finanzstarke asiatische Investoren nach Deutschland locken. Deutsche Unternehmen seien verlässliche und attraktive Partner, sagte der SPD-Politiker zum Auftakt der Asien-Pazifik-Konferenz in der vietnamesischen Handelsmetropole Ho-Chi-Minh-Stadt.

 
Nachfrage zu großRente mit 63 zu teuer: Fliegt uns alles um die Ohren?

[1] Die Riesennachfrage nach der Rente mit 63 könnte "zu milliardenschweren Mehrbelastungen in der Rentenversicherung" führen. Ist das Konstrukt viel zu teuer? Jetzt hagelt es neue Kritik.

 
Nach Telekom Vodafone und 1&1 Internet-Abzocke: Vorsicht vor neuen Spam-Mails

[4] Cyberkriminelle verwenden nach der Telekom jetzt auch andere Anbieter für ihre Betrugsversuche. Woran Sie diese Spam-Mails erkennen - und was zu tun ist, wenn der Dateianhang bereits geöffnet wurde.

 
ZypernAckermann soll Bank of Cyprus aus der Krise führen

Ex-Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann soll die schwer angeschlagene Bank of Cyprus aus der Krise führen.

 
TV-HerstellerMetz-Mitarbeiter erfahren von Insolvenz aus den Medien

Dass es nicht besonders gut läuft, war den Mitarbeiter von Metz seit längerem klar. Und dennoch kam der Insolvenzantrag des TV-Herstellers nun überraschend. In die Betroffenheit mischt sich auch Zorn.

 
Weniger RenditeLebensversicherung: Zinsen sinken - Noch schnell abschließen?

[1] Am 1. Januar 2015 sinkt der Garantiezins bei Lebens- und Rentenversicherungen von 1,75 auf 1,25 Prozent. Lohnt es sich, in diesem Jahr noch schnell eine Police abzuschließen? Verbraucherschützer warnen vor übereilten Schritten.

 
Große NachfrageRente mit 63: Jetzt hagelt es Anträge!

[13] Riesennachfrage nach der Rente mit 63! Schon 110.000 Anträge sind genehmigt worden, sagt die Deutsche Rentenversicherung. Wie geht man vorzeitig ohne Abzüge in Rente: Das sind die Voraussetzungen.

 
FluchtgefahrFluchtgefahr: Thomas Middelhoff weiter in Haft

Der ehemalige Arcandor-Chef Thomas Middelhoff bleibt weiter in Haft. Das will Bild.de aus Justizkreisen erfahren haben. Es besteht offenbar Fluchtgefahr.

 
ZuliefererSchaeffler legt Zahlen für drittes Quartal vor

Der Automobilzulieferer Schaeffler legt heute seine Zahlen des dritten Quartals vor. Im ersten Halbjahr hatte der Wälzlagerspezialist einen Rekordumsatz erzielt; selbst die über mehrere Quartale hinweg schwächelnde Industriesparte trug erstmals wieder zum Wachstum bei.