Technikriese an der Wall StreetApple erstmals über 700 Milliarden Dollar wert

Die Apple-Mania scheint ungebrochen: Erstmals ist der US-Technikgigant mehr als 700 Milliarden Dollar wert.

 
ArbeitsplätzeNachfrage nach Arbeitskräften in Bayern auf Rekordhoch

[1] Noch nie hat es so viele Stellenangebote in Bayern gegeben. Vor allem im Handel, im verarbeitenden Gewerbe und im Gesundheitswesen gibt es massig Bedarf an Arbeitskraft.

 
BundesumweltministeriumRecycling soll noch effizienter werden

Das Bundesumweltministerium will mehr Abfälle recyceln. Doch wie?

 
BörsenneulingOnline-Händler Zalando peilt erstmals Betriebsgewinn an

Das Börsendebüt Zalandos Anfang Oktober ließ Anlegerwünsche offen. Das zweistellige Wachstum und die jüngste Gewinnprognose lösen einen Kurssprung aus.

 
LehmanBGH gibt zwei Lehman-Geschädigten recht

Zwei Anleger bekommen von einer Bank Schadenersatz für inzwischen wertlose Papiere der US-Pleitebank Lehman Brothers.

 
MarkenschutzEU-Urteil bestätigt Markenschutz für Zauberwürfel "Rubik's Cube"

Der Zauberwürfel "Rubik's Cube" bleibt nach einem Urteil des EU-Gerichts europaweit als Marke geschützt. Die Struktur des beweglichen Würfels mit dem schwarzen Gitternetz unterscheide sich deutlich von ähnlichen dreidimensionalen Geduldsspielen, urteilten die Richter am Dienstag in Luxemburg (T-450/09).

 
EffektenDax steigt nach neuntägiger Kletterpartie über 9900 Punkte

Die weltweite Hochstimmung an den Börsen reißt auch den deutschen Aktienmarkt mit. Der Dax stieg am Dienstag den neunten Tag in Folge.

 
USAUS-Wirtschaft wächst stark

Die US-Wirtschaft wächst schneller als zunächst angenommen. Im dritten Quartal habe das Bruttoinlandsprodukt (BIP) aufs Jahr hochgerechnet um 3,9 Prozent zugelegt, teilte das Handelsministerium in Washington in seiner zweiten Schätzung mit.

 
OECDOECD sieht Eurozone als Schwachpunkt der Weltwirtschaft

Der Euroraum bleibt nach Einschätzung der OECD das Sorgenkind der Weltwirtschaft. OECD-Generalsekretär Angel Gurria sieht nach den globalen Krisenjahren zwar weltweit eine "langsame Erholung, aber das Wachstum bleibt moderat".

 
StellenabbauTelefónica streicht auch 150 Managementposten

Der Telekommunikationskonzern Telefónica Deutschland (O2) streicht beim geplanten Stellenabbau auch 150 Vollzeitstellen im Management.

 
ArbeitsmarktInstitut: Arbeitslosigkeit sinkt im Winter leicht

Trotz des schwierigen konjunkturellen Umfeldes rechnen Arbeitsmarktforscher im kommenden Winter saisonbereinigt mit einer moderat sinkenden Arbeitslosigkeit.

 
ÖsterreichStreit um Milliarden: BayernLB schließt gütliche Einigung aus

München (dpa) – Im Streit zwischen der BayernLB und ihrer einstigen Österreich-Tochter Hypo Alpe Adria um die Rückzahlung von Milliardenkrediten ist keine gütliche Einigung in Sicht.

 
HandelMiddelhoff wehrt sich weiter gegen Untersuchungshaft

Nach eineinhalb Wochen in Untersuchungshaft will der frühere Topmanager Thomas Middelhoff endlich wieder auf freien Fuß kommen. Seine Anwälte legten Haftbeschwerde gegen den vom Landgericht Essen erlassenen Haftbefehl ein, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.

 
ReisenBGH verhandelt über Rückzahlung bei Reisebüro-Pleite

Der Bundesgerichtshof (BGH) will noch heute über Ansprüche von Reisenden im Falle einer Insolvenz ausländischer Reiseveranstalter entscheiden. Den Richtern liegt die Klage eines Ehepaares vor, das bei einem niederländischen Reiseveranstalter eine Flusskreuzfahrt gebucht hatte.

 
FinanzenBundesbank: Niedrigzinsphase birgt Gefahr für Übertreibungen

Die Deutsche Bundesbank warnt angesichts der extrem niedrigen Zinsen vor Risiken für die Finanzstabilität.

 
BahnGDL will an Weihnachtsfeiertagen auf keinen Fall streiken

[1] Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer einen Streik über die Weihnachtsfeiertage ausgeschlossen.

 
Vor allem im FernverkehrBahn im letzten Jahr 3.787.237 Minuten zu spät

Der Streik zählt nicht als Ausrede, der kam erst danach. In den letzten zehn Jahren haben die Verspätungen bei der Bahn immer mehr zugenommen.

 
BIPKonsum und Exporte bewahren Deutschland vor der Rezession

Die Kauflust vieler Verbraucher und eine stabile Nachfrage nach Waren "made in Germany" aus dem Ausland halten die deutsche Konjunktur über Wasser.

 
ContainerumschlagHamburger Hafen legt 6,4 Prozent zu

Der Hamburger Hafen stellt sich auf ein Rekordjahr ein: Von Januar bis Ende September legte der Containerumschlag um 6,4 Prozent auf 7,4 Millionen Standardcontainer (TEU) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu.

 
Weniger AufträgeKeine Herbstbelebung am Bau

Im deutschen Baugewerbe ist eine Herbstbelebung ausgeblieben. So sind im September bei den Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten weniger Aufträge eingelaufen als vor einem Jahr.

 
Hygiene-SkandalGewerkschaft: Viele Burger-King-Filialen zu

Der gekündigte Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko Holding hat nach Gewerkschaftseinschätzung die meisten seiner 89 Filialen inzwischen gezwungenermaßen dichtgemacht.

 
ParisTroika-Gespräche mit Griechen sollen fortgesetzt werden

Die Gespräche zwischen der griechischen Regierung und Geldgebern des Landes über den Stand der griechischen Sparbemühungen sollen am Dienstag in Paris fortgesetzt werden.

 
ÜberraschungStimmung in deutschen Unternehmen aufgehellt

Überraschendes Hoffnungszeichen für die deutsche Wirtschaft: Die Stimmung in den Unternehmen hat sich nach sechs Rückgängen in Folge im November unerwartet aufgehellt.

 
SüdkoreaZeitung: Samsung erwägt Chefwechsel im Mobilfunk

Der Smartphone-Weltmarktführer Samsung prüft laut einem Zeitungsbericht einen Chefwechsel in seinem Mobilfunk-Geschäft nach einem schwachen Jahr.

 
BERHofreiter sieht in Berliner Flughafen Dauer-Sanierungsfall

Mit Blick auf mögliche weitere Verzögerungen auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens BER erwartet der Grünen-Politiker Anton Hofreiter, dass der Airport ein dauerhafter Sanierungsfall bleiben wird.